SSL aktiv


Faden- und Knotenbindungen

Zusätzlich zu unseren Klebebindungen bieten wir eine Reihe fadengebundener Alternativen an. So haben Sie die Möglichkeit, dem eigenen Buch einen besonders einzigartigen Charakter zu verleihen oder auch Broschüren zu produzieren, die nicht die Mindestanforderungen für Klebebindungen erfüllen, ohne auf Exklusivität oder Qualität verzichten zu müssen.

Fadenknotenheftung

Die handgebundene Fadenknotenheftung ist eine der traditionellen Buchbindetechniken, bei der die Seiten zu Falzlagen zusammengetragen und anschließend mit einem farbigen Garn verbunden werden, was dem Ganzen eine besonders edle Note verleiht.

Diese Bindungsart, die auch als Schulheftheftung bekannt ist, eignet sich besonders für Broschüren mit geringerem Umfang (schon ab 8 Seiten) oder auch als exklusive Alternative für andere Bindungsarten, deren Mindestanforderungen nicht erfüllt werden konnte. Auch bei der offenen Fadenbindung stehen Ihnen verschiedene Zusatzoptionen zu Verfügung.

Steppheftung

Diese besondere Bindungsart ist eine der ältesten und festesten bekannten Bindungsarten, die sich in letzter Zeit immer größerer Beliebtheit erfreut. Im Gegensatz zur regulären Klebebindung werden die Seiten nicht einzeln gedruckt, sondern auf Falzbögen. Diese werden anschließend - wahlweise mit oder ohne Cover - zusammengetragen und mit einem (farbigen) Garn vernäht. Besonders für Broschüren, bei denen man zu einer Drahtklammer-Rücksticheftung tendieren würde, bietet diese Art der Bindung eine stilvollere Alternative. Ihren Ursprung hat die Steppheftung bei fälschungssicheren Produkten wie z.B. Reisepässen, doch wird sie mittlerweile auch gern bei Notizheften, Tagebüchern oder Broschüren gewählt. Zusammen mit unseren Veredelungsoptionen ensteht so Ihr unverwechselbares Produkt.

Softcover Fadenbindung

Wenn Sie eine exklusive Bindung haben möchten, empfehlen wir Ihnen unser Softcover mit Fadenbindung. Zur besseren Haltbarkeit des Softcovers und auch bei starker Benutzung der Inhaltsseiten wird durch die Fadenbindung ein Ausreißen von einzelnen Seiten verhindert. Der Inhalt wird nicht als Einzelseiten (Blatt) gedruckt, sondern als Falzbogen und anschließend zu mehreren Lagen vernäht.

Diese robuste Bindung ist eine besondere Variante des Softcovers und eignet sich u.a. hervorragend  für Kinderbücher.

Offene Fadenbindung

Bei der offenen Fadenbindung werden die Druckbögen zunächst zu Falzlagen gedruckt und mittels Faden vernäht. Anschließend wird die Broschüre am Buchrücken fadengeheftet. Der Buchrücken bleibt bei dieser Art von Bindung offen. Die offene Fadenbindung kann sowohl mit Softcover- oder Hardcoverdecken versehen werden oder aber auch ohne Cover bestehen. 

Diese Bindungsart verleiht Magazinen, Präsentationen, Erinnerungen oder Hochzeitszeitungen bis zum Format DIN A4 eine ganz besondere Note. Auch hier stehen verschiedene Garne und Veredelungsoptionen zur Wahl.

IHK-Ausbildung beim A8 Druck- und Medienservice


to top
Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots. Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen zu unserer Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK